Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) erhöhen die Präzision, Effizienz und Sicherheit in etlichen Bereichen, insbesondere bei Tätigkeiten, die zu gefährlich oder zu monoton sind, um von Menschen ausgeführt zu werden. Ein Blick auf ihre Einsatzmöglichkeiten in der Kfz-Fehlerdiagnose zeigt ihr Potenzial, Mechatroniker:innen künftig von vielen zeitintensiven und fehlerbehafteten Prozessen zu…Weiterlesen

Die Entwicklung von Oszilloskopen ist das Spezialgebiet von Auto-Intern (AI), Konsortialpartner bei Autowerkstatt 4.0. René Glitza, Chief Project Officer (CPO) beim Hersteller PC-basierter Hardware für die elektronische Fahrzeugdiagnose, stellt den Proof of Concept des weiterentwickelten Omniscope und des E-Feldsensors vor. Von Ralf Schädel, IT-Redakteur und Projektmanager Cloud Services und Gaia-X…Weiterlesen

Vergangene Woche trafen sich die Projektgruppen von Autowerkstatt 4.0 zum zweiten Meilensteintreffen im Agro-Technicum der Hochschule Osnabrück. Alle Partner präsentierten dabei ihre Zwischenergebnisse aus dem ersten Projektjahr. Als Highlight konnte erstmals ein Daten-Lifecycle gezeigt werden. Von Ralf Schädel, IT-Redakteur und Projektmanager Cloud Services und Gaia-X bei eco – Verband der…Weiterlesen

In der ersten Dezemberwoche führt Autowerkstatt 4.0 in einer Vergölst-Niederlassung in Bochum Messungen an Fahrzeugen durch. Dabei soll die Spannung einer Batterie beim Startvorgang eines Autos erfasst und die Datenübermittlung bzw. -verwaltung erprobt werden. Von dem standardisierten Verfahren erhofft sich das AW 4.0-Messteam wichtige Erkenntnisse. sogar erprobt. Die Daten werden…Weiterlesen

Mehr als 300 Teilnehmer:innen besuchten die 31. Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe in Würzburg. Autowerkstatt 4.0 nutzte die große Bühne im Vogel Convention Center, um dem Fachpublikum seinen Beitrag zur Stärkung der marken- und herstellerunabhängigen Werkstattbranche zu präsentieren. Von Ralf Schädel, IT-Redakteur und Projektmanager Cloud Services und Gaia-X bei eco…Weiterlesen

Deutschland stöhnt branchenweit über den Mangel an Fachkräften. Vor dem Hintergrund, dass in manch einer Werkstatt ein Generationswechsel ansteht, stellen sich viele Fragen. Im Interview schätzt Juan Hahn, der im Auftrag des Autowerkstatt 4.0-Konsortiums als Partner- und Business Development Consultant das Bindeglied zur Automobilwirtschaft darstellt, die Situation und den Einfluss…Weiterlesen

Das Konsortium stellt sich vor: In unserer Interviewserie stehen die Konsortialpartner von Autowerkstatt 4.0 Rede und Antwort. Diesmal: Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI). Steckbrief Zur Person: Prof. Dr. Martin Atzmüller, Affiliierter Professor am Standort NiedersachsenDas Unternehmen: Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH, Berghoffstraße 11, 49090 OsnabrückRolle im Projekt:…Weiterlesen

Im wahrsten Sinne des Wortes handelt es sich bei einem „Oszilloskop“ um ein Gerät zur Betrachtung von Schwankungen, so die Herleitung aus dem Lateinischen und Griechischen (vgl. lat. oscillare „schaukeln“, altgr. skopein „betrachten“). Was sich genau hinter dem elektronischen Messgerät verbirgt, erklärt AW4.0-Experte Bastian Kuhle im Video. Von Hanna Sißmann,…Weiterlesen

Das vergangene Wochenende in der Dortmunder Westphalen Halle stand ganz im Zeichen des Independent After Market. Beim 31. Werkstatt- & IAM-Branchenforum nutzten namhafte Player und innovative Lösungsanbieter die Chance zum Austausch mit den Inhabern freier Werkstätten. Mit dabei auch Autowerkstatt 4.0 (AW 4.0). Der Gaia-X Use Case lockte viele Interessierte…Weiterlesen

Erstmalig präsentierte sich Autowerkstatt 4.0 beim eco Interaction Day auf dem Vulkangelände in Köln. Das Gaia-X-Projekt zog mit der Demonstration einer Live-Messung auf Anhieb zahlreiche Verbandsmitglieder und Partner an seinen Stand. Von Ralf Schädel, IT-Redakteur und Projektmanager Cloud Services und Gaia-X bei eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. Eigentlich ist…Weiterlesen